Logo

Akademie der Kosmetik

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore.

HOME      ABOUT      PORTFOLIO      SHOP

Image Alt

Erstausbildung

Ausbildung Kosmetiker/-in

Passt die Kosmetikausbildung zu dir?

Klar, Kosmetik sollte dir Spaß machen. Aber für eine Kosmetikausbildung solltest du mehr mitbringen: Etwa ein gutes Gefühl, wie du mit verschiedenen Menschen umgehst, sowie Neugier an neuen Trends.

Darum solltest du dich gut informieren, bevor du dich auf einen Ausbildungsplatz an der Akademie der Kosmetik Chemnitz bewirbst. Unsere Ausbilder*innen helfen dir dabei: In einem kostenlosen Beratungstermin finden wir heraus, ob deine Zukunft in der Kosmetik liegt.

Deine Aufgaben als Kosmetiker*in

Kunden einer Kosmetikbehandlung suchen nicht nur ein schönes Äußeres. Sie suchen Wellness für die Sinne. Eine Auszeit vom Alltag. Das Gefühl, von innen und von außen schön zu sein. Dazu gehören natürlich die Pflege von Haut, Haaren und Nägeln; die Reinigung und Haarentfernung; Masken und Massagen fürs Gesicht. Aber auch die Beratung und Unterhaltung der Kund*innen sollte dir Spaß machen.

Das lernst du in der Kosmetikausbildung

In deiner Ausbildung zur/m Kosmetiker*in lernst du mehr als nur das Handwerk. Du übst dich auch in der Betreuung von Kund*innen, bekommst die Basis der Ernährung und Gesundheitsförderung mit auf den Weg und lernst das Rechnungswesen und rechtliche Grundlagen kennen. So bildest du ein ganzheitliches Portfolio an Fähigkeiten.

Warum du mit der Ausbildung sicher in die Zukunft gehst

Als Geselle im Kosmetikhandwerk hast du die besten Voraussetzungen, um auch morgen und übermorgen genug Kund*innen begrüßen zu können. Denn Menschen möchten schon immer schön sein – das wird so bleiben. Und da du in der Kosmetiklehre eine breite Ausbildung genießt, hängst du nicht von einzelnen Trends ab. Du kannst dich immer fortbilden, um dich an den Stil der Zukunft anzupassen.

Wie sieht der Alltag in der Kosmetik aus?

Der direkte Kontakt mit Kund*innen bestimmt deinen Tag: Typberatung, Beauty-Behandlung, Bezahlung – und schon wartet die nächste Person auf dich. Du arbeitest entweder im Kosmetiksalon oder besuchst die Kund*innen direkt daheim.

Bist du mal für dich allein, beschäftigst du dich viel mit aktuellen Trends. Was ist angesagt? Wie setzt du es hochwertig um? Das Stöbern auf Instagram ist also definitiv Teil deines Arbeitstags!

Wo kann man als Kosmetiker*in arbeiten?

Klar, als Kosmetiker bist du in einem Kosmetikstudio bestens aufgehoben, aber es bieten sich auch andere gute Berufsaussichten:

  • Hotels
  • Friseursalons
  • Wellness-Einrichtungen
  • Bäder
  • Hautarztpraxen
  • Saunen

Was lernst du in der Ausbildung?

Modul 1 – Kundenbetreuung, Gesundheitsförderung, Verkauf- und Warenwirtschaft

  • Empfehlungen zu gesunden Ernährungs- und Lebensweisen, Auswirkungen auf die Haut
  • Preise kalkulieren
  • Kunden empfangen und Kundenwünsche ermitteln
  • Verkaufsgespräche
  • Umgang mit Reklamationen

Modul 2 – Hautbeurteilung und Reinigung der Haut

  • Zustand und Beschaffenheit der Haut prüfen
  • Individuelle Behandlungspläne erstellen
  • Hautveränderungen erkennen
  • Methoden der Hautreinigung

Modul 3 – Pflegende Kosmetik

  • Gesichts- & Körperpflege
  • Problemzonenbehandlung
  • Hand- & Fußpflege
  • Enthaarungsmethoden

Modul 4 – Dekorative Kosmetik

  • Make-up für verschiedene Anlässe
  • unterschiedliche Make-up Techniken
  • Farb-, Stil- und Formenlehre

Modul 5 – Kosmetische Massagen

  • Massagearten und Massagegriffe
  • Mittel und Wirkstoffe zur kosmetischen Massage
  • manuelle Massagen zur Reinigung, Durchblutungsförderung, Muskellockerung und zur Entspannung

Modul 6 – Apparative Kosmetik

  • Möglichkeiten und Methoden der Apparativen Kosmetik
  • Unterschiedliche Behandlungskonzepte erstelle
  • Verschiedene Hautzustände apparativ behandeln

Alles Wichtige im Überblick

WIE LANG DAUERT DIE AUSBILDUNG?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und startet jeweils am 1. September.

WELCHEN ABSCHLUSS ERHALTE ICH?

Am Ende der Ausbildung legst du die Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer Chemnitz ab. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhältst du deinen Gesellenbrief.

WAS IST, WENN ICH KEINEN AUSBILDUNGSPLATZ FINDE?

Wenn Du nach der Schule nicht gleich einen Ausbildungsplatz gefunden hast, kannst Du ein Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) im Bereich Körperpflege (Friseur/Kosmetik) bei uns absolvieren – dein perfekter Einstieg in die Ausbildung. Das Angebot läuft in Kooperation mit der Berufsbildenden Schule „Gerd Condé“. Alle Infos findest du unter hier.

 

 

%beste kosmetische Ausbildung%Akademie der Kosmetik

WIE FINDE ICH EINEN PRAKTIKUMSBETRIEB?

Wir sind eine Gemeinschaft aus Betrieben des Kosmetikhandwerks. Mit unserem Netzwerk der Friseur- & Kosmetik-Innung Chemnitz helfen wir bei der Suche eines Praktikumsbetriebs.

WAS KOSTET DIE AUSBILDUNG?

Der Ausbildung kostet 170,00 € pro Monat.  Alle Materialien, Produkte und Fachbücher werden zur Verfügung gestellt.

WO FINDET DIE LEHRE STATT?

Der Unterricht wird im Bildungszentrum der Friseur-& Kosmetik-Innung Chemnitz, Waldenburger Straße 23, 09116 Chemnitz durchgeführt.

%beste kosmetische Ausbildung%Akademie der Kosmetik
%beste kosmetische Ausbildung%Akademie der Kosmetik

Mein Schritt zum eigenen Salon

Nach meiner Umschulung habe ich gleich noch meinen Kosmetikmeister rangehängt. Meine Ausbildung war der Grundstein für meine Zukunft. Nun habe ich meinen eigenen Salon eröffnet.

Claudia Sanner

Komsetikmeisterin seit 2019
%beste kosmetische Ausbildung%Akademie der Kosmetik

Zufriedene Kunden

Die Weiterbildung, die mir nun erlaubt das Kosmetikhandwerk professionell durchzuführen, war ein wichtiger Schritt für mich. So konnte ich das Angebot für meine Kunden erweitern.

Ilona Oehler

Fachkraft im Kosmetikhandwerk, 2016
%beste kosmetische Ausbildung%Akademie der Kosmetik

Alles richtig richtig gemacht

Die Ausbildung hat uns super auf die Praxis vorbereitet. Ich würde mich sofort wieder für diesen Weg entscheiden!

Kathrin Nikolaizig

Komsetikerin, Abschlussklasse 2019
%beste kosmetische Ausbildung%Akademie der Kosmetik

Immer ein offenes Ohr

"Bei Problem und Herausforderungen hatte unsere Dozenten immer ein offenes Ohr und halfen in in allen Angelegenheiten."

Michaela Schulz

Kosmetikerin, Abschlussklasse 2019
%beste kosmetische Ausbildung%Akademie der Kosmetik

Intensive Betreuung!

"Besonders gut fande ich die intensive Betreuung und das angenehme Lernen in kleineren Gruppen."

Kathrin Nikolaizig

Kosmetikerin, Abschlussklasse 2019

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!